Re-Aktion!

Die Schüler/-innen gestalten Wettbewerbsbeiträge als Reaktionen auf die Kunstwerke des Kulturweges an der Limmat. Mit einer einmaligen künstlerischen Re-Aktion wird das ausgewählte Werk am Flussufer vorübergehend ergänzt, hinterfragt, bereichert, betont, getarnt oder konkurriert.